Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns bei Brigo sehr am Herzen. In unserer Datenschutzerklärung ist beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verarbeiten. Wir legen großen Wert darauf, dass Sie im Kontakt mit uns oder bei Nutzung unserer Dienstleistungen ein gutes und sicheres Gefühl haben.

Was genau sind personenbezogene Daten, und was geschieht bei ihrer Verarbeitung?

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit denen sich eine natürliche Person identifizieren lässt. Beispiele für personenbezogene Daten sind Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Aber auch Informationen wie IP-Adressen oder Nutzerverhalten, die in Verbindung mit anderen Daten eine Identifizierung ermöglichen, gelten als personenbezogene Daten. Als Verarbeitung personenbezogener Daten gilt jedwede diese betreffende Handlung, wie z. B. Erfassung, Speicherung, Analyse und Registrierung.

Wer ist für Ihre personenbezogenen Daten verantwortlich?

Als Verantwortlicher haftet das Unternehmen Brigo AB, Organisationsnummer 556628-3544, Kryptongatan 20, Mölndal/Schweden dafür, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtmäßig und ordnungsgemäß erfolgt.

Wie kommt Brigo an Ihre Daten?
Ihre personenbezogenen Daten gelangen zu uns:

  • Wenn Sie uns eine E-Mail schicken
  • Wenn Sie sich an unseren Kundendienst wenden
  • Wenn Sie unsere Webseite besuchen
  • Wenn Sie sich in unserem Kunden- oder Lieferantenportal anmelden
  • Wenn Sie Waren bei uns bestellen

Was sind Cookies?

Auf unseren Webseiten verwenden wir Cookies. Diese erhöhen den Komfort beim Aufrufen der Webseiten und ermöglichen das Wiedererkennen der Nutzer. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die der Webserver auf Ihrem Computer speichert und später lesen kann. Dadurch werden Sie wiedererkannt, wenn Sie unsere Seiten beim nächsten Mal aufrufen.
Cookies können nicht dafür eingesetzt werden, andere Daten auf Ihrem Computer anzuzeigen, abzurufen oder zu ändern.
In den meisten Internetbrowsern sind Cookies standardmäßig aktiviert, also zugelassen. Sie können Ihren Browser aber auch so einstellen, dass die Cookies bestimmter oder aller Webseiten deaktiviert sind.

Welche Art personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns überlassen, wie z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Bestellverlauf und andere Angaben, die wir zur Erfüllung unserer Verpflichtung Ihnen gegenüber benötigen.
Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unser Kunden- bzw. Lieferantenportal nutzen, speichern wir Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt des Seitenaufrufs. Zur Erstellung von Statistiken und zur weiteren Verbesserung unserer Dienste und Portale nutzen wir außerdem Google Analytics.

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten, um:

  • Unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen.
  • Ihnen einen hochwertigen Service zu bieten und eine funktionierende, effektive und einfache Zusammenarbeit zu ermöglichen.
  • Ihre Fragen und Bestellungen über unseren Kundendienst zu bearbeiten und zu verwalten.
  • Festzustellen, ob Ihre Anmeldedaten von Dritten verwendet werden.
  • Auf welcher Grundlage ist Brigo zur Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt?

Brigo darf die personenbezogenen Daten verarbeiten, die wir zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber benötigen. Auch andere Gesetze oder Verordnungen, z. B. im Rahmen des Bilanzrechts, können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen.
Wenn kein spezifischer Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegt, bitten wir Sie um Ihr Einverständnis. Wenn dies der Fall ist, werden Sie eindeutig darüber informiert, wofür dieses Einverständnis gilt.

Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden von hierzu berechtigten Mitarbeitern von Brigo und ggf. von unseren Datenschutzbeauftragten verarbeitet. Wir geben personenbezogene Daten nur dann heraus, wenn wir hierzu aufgrund von Gesetzen und Verordnungen oder behördlichen Beschlüssen verpflichtet sind oder oder dies zum Schutz unserer eigenen Rechte oder der Rechte Dritter erforderlich ist.

Wo werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich innerhalb der EU und des EWR zu verarbeiten. Wenn die Nutzung von Diensten oder Produkten die Übermittlung Ihrer Daten über die Grenzen von EU und EWR hinaus erforderlich macht, geschieht dies ausschließlich, damit wir unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber erfüllen können. Wenn dies der Fall ist, stellen wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten ein adäquates Schutzniveau sicher.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber oder zur Einhaltung von Gesetzen und Verordnungen (z. B. Bilanzrecht) erforderlich ist.
Sofern die Daten nicht dem Bilanzrecht unterliegen und daher sieben Jahre lang gespeichert werden müssen, löschen wir personenbezogene Daten spätestens nach drei Jahren.

Wie schützt Brigo Ihre Daten?

Wir gewährleisten die Sicherheit unserer IT-Systeme durch die konsequente Umsetzung unseres Sicherheitskonzepts. In dessen Rahmen ergreifen wir alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen, die zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich sind.
So nutzen wir z. B. SSL zur Verschlüsselung des Datenverkehrs über unsere Portale. Das dort von Ihnen eingegebene Passwort wiederum wird nie als Klartext gespeichert und kann weder von uns noch von Dritten ausgelesen werden.

Welche Rechte habe ich als natürliche Person?

Ihre wichtigsten Rechte sind:

Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten

Wir gehen offen und transparent mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten um. Wenn Sie wissen möchten, welche Daten bei uns gespeichert sind, können Sie von uns eine Aufstellung dieser Daten verlangen. Damit nur berechtigte Personen solche Informationen erhalten, muss Ihre Anforderung schriftlich erfolgen, eigenhändig unterzeichnet sein und Ihre Kontaktdaten enthalten.

Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten

Wenn Ihre personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, entsprechende Korrekturen zu verlangen. Wenden Sie sich einfach jederzeit an uns, wenn wir solche Korrekturen vornehmen sollen.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Manchmal ist die Löschung aller Daten nicht möglich, weil wir andere Gesetze und Vorgaben erfüllen müssen, z. B. im Rahmen des Bilanzrechts. Manche Daten lassen sich auch technisch schwer löschen, wobei wir in diesem Fall eine Anonymisierung vornehmen.

Recht auf Einschränkung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch
Solange sich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht auf ein berechtigtes Interesse der Brigo AB gründet, können Sie einer solchen Verarbeitung jederzeit widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit


Sie haben das Recht, eine Kopie der uns überlassenen personenbezogenen Daten zu erhalten. Diese Daten sind Ihnen in einem allgemeinen als lesbar anerkannten Format zu überlassen. Sie haben das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten weiterzugeben.

An wen kann ich mich mit Fragen wenden?
Für Fragen steht Ihnen unser Kundendienst gerne zur Verfügung.
Sie erreichen uns per E-Mail unter order@brigo.se oder telefonisch unter +46 31 891800, Auswahlmenü 1.

Diese Datenschutzerklärung ist seit dem 22 Mai 2018 in Kraft und ersetzt alle früheren Versionen.